Stillstand?



Es gibt immer wieder Werbung, die mich ins Nachdenken bringt und inspiriert.

„Das Gegenteil von STILLSTAND? – Mittelstand!“

Das ist aussagekräftig. Viele gerade auch in unserem Bundesland würden diese Aussage bejahen.

Das Gegenteil von STILLSTAND - Kleine Schritte.

In den nächsten Wochen sind wir auch als Gemeinde herausgefordert, kleine Schritte zu planen und zu gehen:

·         Wie wir wieder anfangen können, miteinander Gottesdienste zu feiern. Zunächst sicher noch im kleineren Rahmen, aber immerhin ein Schritt vorwärts.

·         Wie wir wieder mit den verschiedenen Kreisen beginnen können, wahrscheinlich zunächst in Kleingruppen, vielleicht auch verteilt auf verschiedene Orte (im Haus, in Kimmichsweiler).
Das Gegenteil von Stillstand sind kleine Schritte.


Nach Himmelfahrt sollten die Jünger in Jerusalem bleiben und warten. Stillhalten war angesagt - bis sie den Heiligen Geist empfangen. „Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an das Ende der Erde“ Apg 1,8

Wenn es Stillstand gibt in deinem Leben, du im Glauben auf der Stelle trittst, deine Liebe weniger wird – Gottes Geist bewirkt in deinem Leben, was du selbst nicht hinbekommst.

Bitte ihn um sein Wirken, gib ihm Raum, lass dich von ihm erfüllen und bewegen.

Der Heilige Geist ist dir von Gott geschenkt, um den Stillstand in deinem Leben zu überwinden. Mit Gottes Geist führst du ein bewegtes Leben.

Als Jesus Nachfolger sollen wir nicht die Stillen im Lande sein. Gottes Geist macht dich zum Zeugen Jesu. Er schenkt dir die Liebe zu den Menschen, er schafft Gelegenheiten und gibt dir die rechten Worte. Ich wünsche euch ein gesegnetes Pfingstfest, Friedeman Rau

Ganz praktisch


Wo erlebst du gerade Stillstand in deinem Leben?
Sehnst du dich nach Veränderung? Sehnst du dich nach Neubelebung?
Bete, lege es Gott hin.
Bitte Gottes Geist, dich zu erneuern, dich zu stärken und dich zu leiten.

Online Spendenaktion über „Gut für den Landkreis“ und betterplace.org


https://www.gut-fuer-den-landkreis-esslingen.de/projects/79838



Am 03.06.2020 startet die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen auf gut-fuer-den-landkreis-esslingen.de wieder eine Verdoppelungsaktion und wir sind mit dem Projekt "Christusgemeinde Esslingen braucht Beamer + Kamera für Gemeinde und Jugend" dabei.

Pünktlich um 10 Uhr am 03.06.2020 fällt der Startschuss für die Aktion, bei der die Sparkasse zu allen Einzelspenden (bis zu 100 Euro) nochmal den gleichen Betrag dazu gibt. Insgesamt stellt die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen dafür 10.000 Euro zur Verfügung. Die Spenden werden verdoppelt bis die 10.000 € aufgebraucht sind. Danach wird der Betrag nicht mehr verdoppelt, d.h. die ersten 10-20 Minuten sind entscheidend.
WICHTIG: Es werden nur Spenden verdoppelt, die online auf https://www.gut-fuer-den-landkreis-esslingen.de gespendet werden. (Möglich per Bankeinzug, Paydirekt, Paypal und Kreditkarte).
Fairplay: Spender dürfen nicht mehrfach auf das Projekt spenden!

Für unsere Gemeinde- und Jugendarbeit wäre ein deutlich stärkerer Beamer, so wie eine gute Kamera für Videoaufnahmen sehr hilfreich.
Wenn ihr dieses Projekt unterstützen könnt (zum oben angegebenen Zeitpunkt über die Spendenplattform) sind wir euch sehr dankbar. Da eure Spende verdoppelt wird, sind auch kleinste Spenden hilfreich. Vielleicht könnt ihr auch in eurem Bekanntenkreis für diese Aktion werben. Vielen Dank.

In der nächsten Woche wird euch eine Erinnerungsmail von Matthias Berg zugehen.

Der Link zur Spendenaktion findet sich auch auf der Startseite unserer Homepage.
Für Rückfragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.